DEEN

(copy 1)

14.09.2017

Private Equity in Familienunternehmen – PwC-Studie bestätigt Imagewandel

Die Deutsche Beteiligungs AG gewinnt mehr als ein Drittel ihrer Beteiligungen von Familienunternehmen und ist damit deutlich besser positioniert als vergleichbare Private-Equity-Gesellschaften – insgesamt kommen nämlich nur 14 Prozent der vergleichbaren Transaktionen aus Familienhand (Basis: MBOs im mittleren Marktsegment 2007-2016). Das Beratungsunternehmen PwC hat in einer Studie herausgefunden, was Familienunternehmen über Private Equity denken. Die DBAG sieht sich durch die Ergebnisse in ihrem Beteiligungsansatz bestätigt: Mit Private Equity erhöht sich die Leistungsfähigkeit von Unternehmen, verbessern sich Unternehmen operativ und steht der nachhaltige Unternehmenserfolg im Fokus.

Die vollständige PwC-Studie finden Sie hier.